Unter dem Motto „Zeit vergeht, Musik bleibt“ fand das heurige Frühjahrskonzert anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Stadtkapelle im Salzhof statt. Zur großen Freude der Stadtkapelle platzte der Saal aus allen Nähten und es nahmen sogar einige Besucher auf der Galerie platz. An alle Zuhörerinnen und Zuhörer ein großes Dankeschön für das zahlreiche Erscheinen. Neben dem Walzer „Geschichten aus dem Wienerwald“ oder der „Jubiläumspolka“, gab es auch zahlreiche moderne Kompositionen wie „Grönemeyer“ und „Selections from Starlight Express“ für das Publikum zu hören. Einen Höhepunkt bildete außerdem der hervorragende Auftritt des Jugendorchesters, dem SKF-Soundhaufen. Die mittlerweile 24 Jungmusiker meisterten den Auftritt vor diesem großen Publikum mit Bravour und durften sich über einen langen Applaus freuen. 
Ein Dank gilt wie immer allen Musikerinnen und Musikern für die Probenarbeit und ihr Engagement für den Musikverein. Natürlich dürfen wir uns auch bei unserer Kapellmeisterin Marlies Barth-Miesenberger sehr herzlich bedanken. Sie investierte, stets Top motiviert, viel Zeit und Energie in Registerproben, Musikproben oder das Studieren der Partituren und stellte so wieder ein tadelloses Konzertprogramm auf die Beine. 
Wir hoffen wir konnten euch auch heuer wieder ein tolles Konzerterlebnis bieten. Wir freuen uns schon auf euren Besuch im nächsten Jahr und hoffen euch außerdem bei unserem Jubiläumsfest am 31.08 begrüßen zu dürfen.

Seit dem Probenbeginn im Jänner, ist wieder ein neues Gesicht in der Stadtkapelle zu finden. Linda Kroiher wechselte vom Soundhaufen in die „Große“ und verstärkt nun das Saxophonregister. Sie ist schon mitten in den Proben für das Frühjahrskonzert mit dabei, denn das Konzert am 13. April wird ihr erster Auftritt mit der Stadtkapelle Freistadt sein. Wie gewohnt hat unsere Neuling wieder einen Paten zur Seite gestellt bekommen, der zu Beginn den Einstieg etwas erleichtern soll und bei allen Fragen weiterhelfen kann. Wir wünschen Linda viel Spaß am Musizieren sowie in der Gemeinschaft und hoffen, dass sie uns lange Zeit erhalten bleibt.