Im Rahmen der MUSIC AUSTRIA Musikmesse in Ried im Innkreis wurde vergangenen Samstag der JUVENTUS Music Award verliehen. Der österreichweite Preis wird an besonders nachhaltige und musikalisch-gemeinschaftlich fördernde Projekte der Österreichischen Blasmusikjugend vergeben.

Mit ihrem Projekt „Der musikalische Zauberstab – Jugendarbeit aus der Ferne“ war heuer auch das Jugendteam der Stadtkapelle Freistadt mit dabei. Sie holten den dritten Platz und durften sich über Instrumenten- sowie Notengutscheine im Wert von über 800 € freuen!

Foto © Mag. Dr. Rainer Schabereiter

Im Video „Der musikalische Zauberstab“ werden bekannte Orte in der Freistädter Innenstadt besucht und dabei die verschiedenen Instrumente einer Blasmusikkapelle vorgestellt. Entstanden ist das Projekt als Antwort auf die Coronapandemie, um den Freistädter Kindern trotz strenger Abstandsregeln weiterhin Instrumente vorstellen und Musik näherbringen zu können.

Das Video zum Nachschauen und Instrumente Kennenlernen:

Am 09.04 fand das Frühjahrskonzert im Salzhof statt. Zu unserer großen Freude war der Saal gefüllt und wir konnten vor einem tollen Publikum unser einstudiertes Programm zum Besten geben.

Für das erste Konzert nach 2-jähriger Pause hat die Kapellmeisterin besonders klangvolle Stücke ausgewählt. Mit dem Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“ von Rudi Fischer, „Verdi´s Triumphs“ von Wil van der Beek und die Polka „Im Heustadl“ von unserem eigenen Musiker Lukas Miesenberger standen einige Stücke aus der klassischen Blasmusik auf dem Programm. Aber auch Liebhaber moderner Stücke wie die symphonische Orchesterkompositionen „The Witch and the Saint“ des Komponisten Steven Reineke und „A Night at the Movies“ von Michael Brown kamen voll auf Ihre Kosten. Die Klänge von Marvel, Nachts im Museum oder Forest Gump, sowie den Beatles, Bon Jovi und Toto rundeten einen fulminanten Konzertabend ab. Ein besonderer Höhepunkt des Konzertabends war der Auftritt des Jugendorchesters „SKF-Soundhaufen“ unter der Leitung von Armin Hinterreither und Lukas Miesenberger, welches mit vielen neuen Gesichtern einen bravourösen Auftritt ablieferte.

Wir danken allen HelferInnen und MusikerInnen, die diesen tollen Konzertabend möglich machten. Es freut uns ganz besonders nach so langer Zeit wieder vor Publikum auftreten zu können. Durch viele Krankheitsbedingte Ausfälle und der Suche nach größeren Probenlokalen war die Organisation in diesem Jahr eine besondere Herausforderung. Daher gilt ein Großer Dank unserer Kapellmeisterin Marlies Barth-Miesenberger für die tolle Vorbereitung der Stücke und die Geduld in den vielen Proben.

Wir freuen uns bereits sehr auf dieses Jahr voller Blasmusik. Ein nächstes Highlight steht bereits am 18. Juni mit der Marschwertung auf dem Programm. Wir freuen uns euch auch dort wieder begrüßen zu dürfen.

Wer kann am höchsten hüpfen? Beim gemeinsamen Ausflug zum Trampolinpark „Jump Dome“ am 02.04 ist unser Jugendorchester höher gesprungen als je zuvor. Der Soundhaufen brach zu einem gemeinsamen Ausflug nach Linz auf und hatte dort einen lustigen Nachmittag mit Trampolin Springen und gutem Essen. Für alle, die auch gern dabei gewesen wären, gibt es hier ein paar Fotos.

Seit letztem Jahr glänzen bei uns im Verein gleich 14 neue Leistungsabzeichen. Bei der Veranstaltung „Youth Attack“ des Oberösterreichischen Blasmusikverbandes werden im vergangenen Jahr abgelegte Jungmusiker:innen-Leistungsabzeichen verliehen und die jungen Talente geehrt.

Bei der heurigen Youth Attack am 06. März durften insgesamt 197 Musiker:innen aus dem Bezirk Freistadt ihr Leistungsabzeichen entgegennehmen. 14 davon gingen an die Stadtkapelle Freistadt. Wir freuen uns über 5 Junior, 6 Bronzene, 2 Silberne und 1 Goldenes Abzeichen!

Ganz unter dem heurigen Motto „be proud“ sind wir natürlich sehr stolz auf unsere Geehrten und gratulieren herzlich zu diesen tollen Leistungen! Wir freuen uns, euch im Verein zu haben 😊

Fotocredit: OÖ Blasmusikverband – Bezirksleitung Freistadt

Am 19.02. war es endlich soweit – die Brass Band Oberösterreich spielte ihr lang ersehntes Konzert in der Freistädter Messehalle 2, veranstaltet von der Stadtkapelle Freistadt. Das hochkarätige Programm und der beeindruckende Sound der Brass Band machten das Konzert zu einem vollen Erfolg. Am Schluss gab es Standing Ovations von den mehr als 500 Zuschauer:innen.

Standing Ovations für die Brass Band Oberösterreich.

Unter der Leitung von Dirigent Günther Reisegger präsentierte sich die Brass Band OÖ, die vorwiegend aus Lehrern oder ehemaligen Schülern des Landesmusikschulwerkes besteht, von ihrer besten Seite. Von bekannten Stücken aus dem Musical „The Lion King“, über Melodien aus der Wagner-Oper „Lohengrin“ bis hin zu „Don’t stop me now“ von Queen war im abwechslungsreichen Konzertprogramm für jede:n etwas dabei.

Mit unglaublicher Fingerfertigkeit überzeugten außerdem Solisten wie Fabian Huemer, Harald Buchner und Lukas Miesenberger. Auf Letztgenannten sind wir besonders stolz, denn Lukas ist langjähriger Musiker der Stadtkapelle Freistadt und erntete bei seinem Heimspiel großen Applaus!

Lukas Miesenberger (links) und Harald Buchner (rechts) nach ihrem gemeinsamen Solo am Euphonium.

Mit ihrem ersten Konzert in Freistadt bereitete sich die Brass Band Oberösterreich auf die Europameisterschaft der Brass Bands Ende April in Birmingham, Großbritannien, vor. Das Publikum durfte einen Einblick in das Wettbewerbsprogramm erhalten und belohnte die Brass Band mit tosendem Applaus und Standing Ovations.

Ein echter Gänsehautmoment zum Schluss – mit „You raise me up“ verabschiedete sich die Brass Band OÖ. Am Bild zu sehen: Solist Hans Gansch am Kornett.

Es war uns eine Ehre, diesen unvergesslichen Konzertabend veranstalten zu dürfen! Wir bedanken uns bei Günther Reisegger und seiner Brass Band für einen wunderschönen Abend und bei unseren über 500 Gästen fürs Dabeisein! Wir hoffen, es hat euch genauso gut gefallen wie uns.

Bis zum nächsten Mal!
– Eure Stadtkapelle Freistadt 🎵

Fotos © Sebastian Kapeller